Lange Zeit gut mitgespielt

Nachdem die Zweite dran war gab es mit einer Unterbrechung von einer Stunde das Landesliga-Duell zwischen dem Ersten aus Ahrensfelde und dem FC 98 Hennigsdorf. Das Hinspiel hatte unserer Jungs überraschend mit 2:0 gewonnen.

Und bei weiterhin vorherrschendem Aprilwetter merkte man dem Gastgeber auch an, sie hatten Respekt vor unserem Team. Ihnen fiel zunächst nicht viel ein, unsere Mannschaft stand kompakt und verteidigte gut in der Abwehr. Mit dem 1:0 war der Bann dann aber doch gebrochen. Nach einem schnellen Konter vollendete der Goalgetter der Ersten Steven Knörnschild (18 Tore) in der 21.min zum 1:0. Und weiter machten sie Druck auf unser Gehäuse. In der 25.min fischte unser Keeper Maximilian Wollenburg einen Ball aus der Ecke.

Aber auch wir hatten Chancen. Einen Freistoß flach getreten von Marc Brosius in der 28.min parierte der Ahrensfelder Keeper gerade so. Maxi zeigte dann erneut eine tolle Parade, einen Freistoß von rechts fischte er in der 35.min aus dem Dreiangel. Wir hatten eine gute Möglichkeit in Minute 37, der Schuss von Sascha Mett ging rechts am Tor vorbei. Mit einem Doppelschlag erhöhte Ahrensfelde kurz vor der Pause. Nach einer guten Kombination vollendete Julian Hentschel in der 43.min mit dem Kopf, und nach einem schnellen Konter in der 45.min stellte Tilo Scheffler den 3:0 Halbzeitstand her.

In der 2.Halbzeit waren es dann wieder unsere Jungs, die das Spiel offener gestalteten. So war es Marc Brosius mit einem Schuss aus dem Strafraum, den ein Ahrensfelder Abwehrspieler in der 60.min gerade so um den Pfosten lenken konnte. Auf der anderen Seite lenkte Maxi einen Freistoß in der 63.min um den Pfosten um 5 Minuten später erneut großartig zur Stelle zu sein. Diesmal konnte er den Ball nach einem schnellen Angriff noch an den Pfosten lenken.

In der 75.min ist Jan-Paul Platte frei durch, legte sich den Ball aber zu weit vor. Und in Minute 78. zeigt Marc Brosius wieder das er gute Freistöße schießen kann, der Keeper lenkt den Ball um die Ecke. Anschließend folgen 2 Fernschüsse von Tom Bismark und Jan-Paul Platte, die aber ihr Ziel verfehlten. In der 87.min noch ein Chance für Ahrensfelde, aber da ist ja wieder Maxi und lenkt den Schuss an die Latte.

So endete die 2. Halbzeit Unentschieden, am Ende setzte sich aber der Favorit mit 3:0 durch. So sagte auch Marc Brosius: "Wenn eine unserer Chancen reingegangen wäre, hätte es nochmal spannend werden können"

Landesliga Nord 30.Spieltag Samstag 21.05.2022 SV Grün-Weiß Ahrensfelde - FC 98 Hennigsdorf 3:0 (3:0) Tore: 1:0 Steven Knörnschild (21.), 2:0 Julian Hentschel (43.), 3:0 Tilo Scheffler (45.) Schiedsrichter: Stefan Hübner (Groß-Glienicke) Zuschauer: 123

FC 98 Hennigsdorf: Wollenburg – Zimmermann, Lebus, Leupold, König (65.Ney), Heidel, Mett (76.Wiesner), T.Schmidt (89.Wachholz), Brosius, Bismark, Schäfer (65.Platte)