Sieg in der Nachspielzeit

Nach dem Aus im Pokal beim Halbfinale nach Verlängerung in Mühlenbeck ging es für unsere Zweite nicht weit nach Bergfelde. Der Gastgeber wartete im Jahr 2022 auf den ersten Sieg und hatte seit dem 26.Februar nicht mehr getroffen. Außerdem dachten sie vor dem Spiel mit einem Gruppenfoto an ihren erkrankten Mannschaftskameraden mit der Nr.10 und gingen dementsprechend motiviert in diese Begegnung.

Die Höhepunkte von Hälfte 1 sind schnell erzählt. Der FC 98 hatte eine gute Chance von Thierno Issa Bah. Seinen Schuss in der 14.min lenkte der Bergfelder Keeper um den Pfosten. Auf der anderen Seite rettete Lucas Heidel einen Bergfelder Kopfball in der 26.min mit dem Kopf auf der Linie. Ansonsten war es ein müder Sommerkick, der Gastgeber schoss viel öfter auf unser Tor.

Zu Beginn der 2.Halbzeit erzeugte unser Team viel mehr Druck. Ein Schuss erneut von Thierno Issa Bah ging in der 54.min knapp vorbei. Nur 2 Minuten später erkämpfte sich Lucas Heidel im Liegen den Ball, seinen Pass verwertete Sascha Mett hoch ins Netz zur 1:0 Führung. In der 64.min folgte ein schöner Kopfball von Michel Peise, der Torwart parierte den Ball im Fallen. Und Michel hatte zwei weitere gute Möglichkeiten. Zunächst sah er das der Torwart weit draußen war, sein Heber kullerte aber am leeren Tor vorbei. Und einen Freistoß zirkelte er schlitzohrig rechts um die Mauer, der Torwart roch aber den Braten und war rechtzeitig im Eck. Dann war aber wieder der Gastgeber dran, sie glaubten noch an einen Erfolg. Vor allem fabrizierte unsere Abwehr nach Fouls zu viele Freistöße für die Bergfelder. Es dauerte aber bis zur 85.min mit der ersten großen Chance, einen strammen Schuss parierte unser Keeper Kevin Jäger mit den Fäusten. Dann war es aber doch passiert. Nach einer Ecke traf aus dem Gewühl heraus Niklas Kohl in der 88.min zum Ausgleich.

In der Schlussphase wurde es nochmal hitzig auf dem Rasen. Nach einer Rudelbildung und langer Unterbrechung verteilte Schiedsrichter Leon Heim insgesamt 3 gelbe Karten. In der Nachspielzeit wurde auf FC 98-Seite Mehmed Sait Lorenz eingewechselt. Und er war keine Minute auf dem Platz, da erzielte er den vielumjubelten Siegtreffer für unsere Jungs. Nach schönem Pass von Michel Peise machte er das Tor.

Nach einer neunminütigen Nachspielzeit war dann der 2:1 Sieg für unsere Zweite unter Dach und Fach und der 5.Tabellenplatz wurde weiter gefestigt.

Kreisoberliga 20.Spieltag Samstag 23.04.2022 SV Grün-Weiß Bergfelde - FC 98 Hennigsdorf II 1:2 (0:0) Tore: 0:1 Sascha Mett (56.), 1:1 Niklas Kohl (88.), 1:2 Mehmed Sait Lorenz (90.+2) Schiedsrichter: Leon Heim Zuschauer: 56

FC 98 Hennigsdorf II: Jäger - P.Heilmann, Issa Bah (90.+2 Sait Lorenz), Mett, Ph.Heilmann, Lube, P.Heidel, Peise, L.Heidel (65.Prusko), K.Schubert (75.Cardue), J.Schmidt

IMG_7914.JPG