Umkämpfter Derbysieg

Am Samstag den 25.09. fand in Velten das Oberhavel-Derby zwischen Gastgeber SC Oberhavel Velten und unserem FC 98 statt. Bis dahin hatte es in den letzten 6 Duellen keinen Sieg unserer Hennigsdorfer gegeben. Außerdem sind in unseren Reihen leider weiterhin viele Ausfälle zu beklagen.

In der 1.Halbzeit entwickelte sich ein umkämpftes Derby mit Vorteilen für unsere Mannschaft, Ein erster guter Schussversuch von Jan-Paul Platte streicht in der 15.min knapp am rechten Pfosten vorbei. In der 24.min ist ein strammer Schuss von Toni Dietrich eine sichere Beute des Veltener Keepers Christian Strehk. Dann fällt die vielumjubelte Führung für unsere Jungs. Liam Schlegel tankt sich rechts durch und schiebt den Ball nach innen, wo Steven Koop völlig freisteht und in der 30.min nur noch einzuschieben braucht. In der 43.min ist nach einem schnellen Angriff erneut Steven Koop frei durch, aber sein Schuss ist zu harmlos für den Torwart. Kurz vor der Pause die erste gute Chance für Velten, der direkte Freistoß ist eine sichere Beute für unseren Torwart Max Falkowski.

Zu Beginn der 2.Halbzeit zeigt sich plötzlich Velten von einer ganz anderen Seite. Zunächst haben wir in der 47.min Glück, als ein Schuss aus Nahdistanz von einem unserer Abwehrspieler von der Linie gekratzt wird. In der 56.min fällt durch Maximilian Scheel der Ausgleich. Sein Schuss wird von einem FC 98-Spieler unglücklich abgefälscht. Und in der 58.min kann Max Falkowski einen Schuss aus der Ecke fischen. Kurze Zeit später eine riesen Chance für Velten um in Führung zu gehen. Maximilian Scheel ist frei durch, aber Toni Dietrich mit einem Monster-Tackling entschärft die Situation. Dann hatte Trainer Niko Jose ein glückliches Händchen. Er wechselte in der 63.min u.a. Gino Apitz ein. Und nur 3 Minuten später besorgte dieser das Führungstor. Nach einem Konter wurde er mustergültig angespielt, umkurvte Keeper Christian Strehk und schob zum 2:1 für den FC 98 ein.

Fortan war es wieder ein ausgeglichenes Spiel. Einen Kopfball vom Veltener Purmann fischt Max in der 68.min runter und nach einem schönen Angriff in der 79.min ist der Kopfball von Liam Schlegel zu zentral und kein Problem für den Veltener Keeper. Nur eine Minute später erneut Glück für uns, Keeper Max Falkowski rettet nach einem Freistoß den Schuss aus Nahdistanz großartig.

In der Schlussphase wurde es nochmal hitzig auf dem Rasen, wobei man aber auch sagen muss, das Schiedsrichter Andre Ihrke schon im gesamten Spiel kein glückliches Händchen hatte, was Entscheidungen auf Hennigsdorfer Seite betraf. (Elfmetersituationen, Verhältnismäßigkeit bei gelben Karten) Und so musste unsere Mannschaft in den letzten Minuten zittern, in denen auch der Veltener Keeper mit in den Straraum eilte.

Als dann endlich der Schlusspfiff ertönte war der Jubel riesengroß. Im siebten Anlauf war endlich der ersehnte Derbysieg gelungen. Unsere Mannschaft ist damit seit 4 Spielen ungeschlagen.

Landesliga Nord 6.Spieltag Samstag 25.09.2021 SC Oberhavel Velten - FC 98 Hennigsdorf 1:2 (0:1) Tore: 0:1 Koop (30.), 1:1 Scheel (56.), 1:2 Apitz (63.) Schiedsrichter: Andre Ihrke (Berlin) Zuschauer: 222

FC 98 Hennigsdorf: Falkowski – Schaumburg (63.Garske), Stägemann, Peise, Koop (63.Apitz), Schlegel, Platte (90.Wachholz), Lebus, Dietrich, Hinz, Heidel

IMG_7555.JPG

IMG_7543.JPG